Stuvenborn blüht auf

Veröffentlicht von Viktoria am

Hier gibt es weitere Infos


4 Kommentare

Klaus Martens · 4. April 2021 um 7:41

Interessantes Projekt zu maßvollem Preis, da die Landjugend mit der Hälfte gefördert wird.
Irgendwo las ich vor längerem von einem Projekt, wo der ha-Erlös EUR 5.000 betragen sollte – maßlos.
Handelt es sich um eine einmalige Einsaat oder muss jährlich neu eingesät werden?

    Viktoria · 27. April 2021 um 9:09

    Hallo.
    Es ist einjähriges Saatgut. In 2022 wollen wir das Projekt jedoch wiederholen mit neuer Einsaat.

Elda Muni · 23. April 2021 um 22:04

Ich würde gern erfahren, um was für eine Kooperation zwischen Landjugend Stuvenborn und Hof Gloyer es sich handelt. Auf der Website der Landjungend Stuvenborn findet sich nichts darüber, in welchem Maße sie durch diese Maßnahme begünstigt wird.

    Viktoria · 27. April 2021 um 9:08

    Hallo.
    Die Landjugend kümmert sich um das Marketing und die Vermarktung der Patenschaften – Hof Gloyer stellt die Fläche zur Verfügung und übernimmt alle notwendigen Maßnahmen auf der Fläche – Die Einnahmen werden zur Hälfte geteilt.

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.